3 Tage in Granada

3 Tage in Granada

Granada und die Alhambra sind Teil einer der geschichtsträchtigsten Regionen Europas. Neben diesem reichen Erbe ziehen allerdings auch die wunderschönen Landschaften, die die Stadt umgeben, zahlreiche Besucher an. Roomlala hat Ihnen für Granada ein maßgeschneidertes Programm für einen Aufenthalt von drei Tagen zusammengestellt und hilft Ihnen dabei, vor Ort eine Unterkunft zu finden.

Tag 1: Das Stadtzentrum von Granada

Für Ihren ersten Tag in Granada empfehlen wir Ihnen, sich Zeit für die Erkundung der Innenstadt zu nehmen. Beginnen Sie mit der Plaza Bib-Rambla und den zahlreichen Straßencafés in der Umgebung, in denen Sie einen Kaffee zur Stärkung trinken können. Für Sehenswürdigkeits-Interessierte ist es ratsam, die nicht weit entfernte Kathedrale und die daran angrenzende Capilla Real zu besuchen. Später können Sie über den Alcaicería, einem alten arabischen Basar, der Zeugnis der Stadtgeschichte ist, bummeln und danach weiter Richtung der Plaza Nueva gehen, wo Sie eventuell die Möglichkeit haben eine Flamencoshow bestaunen zu können.

Tag 2: Sacromonte und die Cuevas

Östlich des Albaicín und gegenüber der Alhambra gelegen, befindet sich Sacromonte, ein altes Zigeunerviertel, welches Sie in eine andere Welt eintauchen lässt. Das Museum Cuevas del Sacromonte gibt Ihnen einen Überblick über die Geschichte dieses Viertels und zeigt die Art und Weise wie die damaligen Bewohner dort lebten auf. Um den Tag ausklingen zu lassen, können Sie die einzigartige Stimmung, die in den Bars in Zambra herrscht, genießen.

Tag 3: Albaicín und der arabische Einfluss

Zum Schluss Ihres dreitägigen Aufenthalts in Granada, empfehlen wir Ihnen das Viertel des Albaicín. Es hat noch richtige Züge einer Medina behalten und nimmt Sie mit ins Herz der arabischen Geschichte der Stadt. Hier können Sie alte Bäder, typisch arabische Restaurants sowie Häuser, die im arabischen Stil erbaut wurden, entdecken. Genießen Sie den Spaziergang durch das Viertel und gehen Sie schließlich auf die Aussichtsterrasse der San Nicolás, um dort die atemberaubende Aussicht zu genießen.

Eine Unterkunft in Granada finden

Damit Sie die Stadt in vollen Zügen während Ihres Aufenthaltes genießen und gleichzeitig Geld, das Sie zum Ausgehen und für Ihre Entdeckungstouren nutzen können, sparen, sollten Sie sich für eine kostengünstige Unterkunft entscheiden. Wenn Sie den Austausch mit anderen Leuten lieben und Sie zusätzlich zu einem Dach über dem Kopf auch gerne nützliche Tipps haben möchten, ist ein Privatzimmer in Granada genau die richtige Option für Sie. Ein Gästezimmer ist eine weitere interessante Unterkunftsmöglichkeit. Außerdem stehen Ihnen auch zahlreiche Ferienwohnungen zur Verfügung, falls Sie lieber etwas unabhängiger und privater wohnen wollen.

Name des Autors: Roomlala